Der Wirklich Wahre Dating Vergleich

DatingCafe.de

Erfahrungen DatingCafe.de

Diese Dating Webseite ist jetzt schon flotte 23 Jahre alt/jung. Finden kann man sie unter Kontaktanzeigen. Die sexuelle Orientierung ist egal, jeder ist willkommen. Da man auf die Startseite schauen kann ohne pornografisches zu sehen, ist sie jugendfrei eingestuft.
DatingCafe.de zählt zu einer der ältesten Seiten auf dem Gebiet der Single Börsen. Hauptsächlich treffen sich hier Singles so ab ca. dreißig Jahren. Über eine Millionen Mitglieder haben sich im laufe der Zeit angesammelt. Die User kommen aus ganz Deutschland.
Männer haben hier die Oberhand als Mitglieder. Da sich hier eher ältere Mitglieder tummeln, ist das etwas schlicht gehaltene Design wahrscheinlich angemessen. Deutlich mehr jüngere User würden sich anmelden, wenn da etwas mehr Pepp rein genommen würde.

Anmeldeprozess DatingCafe.de

Das Anmeldeformular ist mit zehn Feldern mittellang. Sein Profil kann man recht einfach gestalten, ein paar Angaben zur Person, ein Bild hochladen, und wer mag noch einen kleinen Beschreibungstext.
Nach der Anmeldung noch kurz die Mail Adresse bestätigen fertig.

Was bietet DatingCafe?

Man hat eine einfache Suchfunktion und eine erweiterte zur Verfügung. Auch eine regionale Suche kann verwendet werden.
Ein paar kleine Highlight gibt es dennoch: Hier werden Single Reisen und auch Blind Date Events geboten. Power Dating wird geboten und auch Single Partys, wie gesagt für die ältere Generation, schade eigentlich..

Das es sich um ein Portal vornehmlich für ältere User handelt, gibt es wahrscheinlich nicht viel mehr spektakuläre Features, allgemein eher langweilig. Für jüngere User eher nicht zu empfehlen.

Anonymität/Sicherheit/Fake Profile DatingCafe.de

Solange man kein Mitglied ist, kann man die Profile anderer nicht sehen. Leider kann man Bilder nicht unkenntlich machen, so das sie von allen gesehen werden können.
Eine Art „Panikknopf“ gibt es nicht, so das man auf eine unverfängliche Seite wechseln kann, wenn jemand das Zimmer betritt, und nicht sehen soll, wo man gerade surft.
Eine SSL Verbindung ist gegeben.
Ob es Fake Profile gibt, können wir nicht mit Sicherheit sagen. Vorsicht ist immer besser als Nachsicht. Schaut mal unsere Testsieger an.

Kosten DatingCafe.de

Eine Test-Mitgliedschaft gibt es, aber eine kleine.
Wenn man sich bei DatingCafe.de registriert, und eine Kopie seines Ausweises an den Support schickt, kann man alle Premium-Funktionen kostenfrei für drei Tage ausprobieren.

Zahlen kann man mit: PayPal, Banküberweisung und Giropay.
Auch hier gilt Achtung kündigen nicht verpassen, sonst hat man wieder eine dieser berühmten Abos zu zahlen. Wir empfehlen immer gleich bei Abschluss zu kündigen.
Für uns ist das immer noch nicht so hinzunehmen, da wir das für Abzocke halten, wenn auch eine indirekte.

Plan: Premium
3 Monate : €87,00
6 Monate : €150,00
12 Monate : €228,00
Hier kann man mit Kreditkarte zahlen.

Plan: Premium einfach
Keine automatische Verlängerung!
3 Monate : €100,05
6 Monate : €172,50
12 Monate : €262,20

Keine Zahlungen per Coin möglich.

Mobile DatingCafe.de :

Leider gibt es keine mobile App

Fazit DatingCafe.de

Leider nur für ältere User geeignet, es sei denn man sucht das. Für junge User eher langweilig. Mehr Spass findet man hier bei unseren Testsiegern:

tookiss

Singlebörse

Beste Singlebörse!
Tookiss
  • Über 2 Millionen Mitglieder
  • Täglich neue Mitglieder suchen nach Abenteuer
  • Grosser Frauenanteil von über 60%
  • Kontaktgarantie

TESTBERICHT
SEITE BESUCHEN

lustflirter

Casual Dating

Unverbindliche Dates!
Lustflirter
  • 1 Million Mitglieder in Deutschland
  • Täglich zahlreiche Neuanmeldungen
  • Effektive persönliche Suche
  • Hohe Erfolgsquote im Test

TESTBERICHT
SEITE BESUCHEN

2flirt

Partnerbörse

Beste Partnerbörse!
2flirt
  • 1,5 Millionen Mitglieder
  • Größte Dating-Börse
  • Täglich 10,000+ Neuanmeldungen
  • Stiftung Warentest Testsieger 2016

TESTBERICHT
SEITE BESUCHEN